Willkommen in unserem digitalen Kunst Raum!

Unsere Schule ist nach dem französischen Künstler Henri de Toulouse-Lautrec (1864 – 1901) benannt worden. Henri wuchs im wahrsten Sinne des Wortes über sich hinaus. Trotz seiner körperlichen Einschränkungen nahm er sich vor zu malen. Und das schaffte er. Er malte, was ihn interessierte: seine Welt, seine Umgebung, Ereignisse, Körper, Portraits. Er nahm sein Leben in die Hand.
Henris Gemälde sind heute weltweit in den Museen neben den Werken seiner Zeitgenossen Cezánne, van Gogh, & Gaugin zu finden.

Im Kunstunterricht zeigen wir unseren Schülerinnen und Schülern Wege auf, wie sie sich visuell mitteilen können, wie sie ihrer Innenwelt Ausdruck verleihen und Formen für sie finden. Denn für manche Gefühle gibt es statt Worte nur Bilder.

Die künstlerische Praxis wird bei uns selbstverständlich traditionell vermittelt. Mit Stift, Pinsel, Farben, Materialien. Aber darüber hinaus auch digital, um die gestalterischen Möglichkeiten voll auszuschöpfen und mit der Lebenswelt unserer Schülerschaft zu gehen.

Wir laden Sie ein, sich durch unsere Ausstellungen durchzuklicken und die Bilderwelt der Kinder und Jugendlichen zu entdecken.

Welche Arbeiten sind in letzter Zeit entstanden? Hier stellen die Klassen ihre aktuellen Arbeitsergebnisse aus.

Ein Querschnitt durch das künstlerische Schaffen unserer Schüler:innen.

Eröffnet im
nächsten Schuljahr

Wer war Henri de Toulouse-Lautrec? Was hat er gemalt?