Vertrauenslehrer:innen

Eure Vertrauenslehrer & -lehrerinnen

Die O/A Klassen wählen ihre Vertrauenslehrer:innen nach den Osterferien

Von euch gewählt

Im März und April 2022 fand die Wahl der Vertrauenslehrer statt. Die Mitglieder der GSV organisierten den gesamten Wahlablauf, stellten Wahlkabinen und eine Wahlurne auf und führten die Wahl an drei verschiedenen Terminen durch. Es gab Nominierungen und Auszählungen. Es wurde geheim gewählt und es gab feste Wahlregeln, die zuerst formuliert und dann in allen Klassen verteilt wurden.

Die Vertrauenslehrer und -lehrerinnen sind auf zwei Jahre gewählt. Die nächste Wahl findet also im Frühjahr 2024 statt.

Doch wofür sind eigentlich „Vertrauenslehrer“ da?

Habt ihr Probleme in der Schule? Oder auch im Freundeskreis oder in der Familie? Oft werdet ihr euch an einen Menschen wenden, zu dem ihr sowieso Vertrauen habt. Doch manchmal kann es sein, dass gerade diese Person ein Teil eures Problems ist. Dann ist es gut jemand anderes zu haben.

Oder aber ihr sucht eine Person, die euer Problem oder eurer Anliegen auf gar keinen Fall weitererzählen wird. Denn genau dafür sind die Vertrauenslehrer da. Diese Lehrer und Lehrerinnen müssen das, was ihr ihnen erzählt, absolut vertraulich behandeln. Sie dürfen es nicht weitererzählen. Nicht an andere Lehrer, nicht an die Schulleitung oder an eure Eltern oder Erziehungsberechtigten. Daher kommt der Name. Da steht das Vertrauen schon drin.

↩︎ zurück zur Übersicht